CORONA-VIRUS - "WIR.GEMEINSAM.JETZT"


Aktuelle Informationen der WKO

Coronavirus - Informationsstand 7. April 2020, 12:00 Uhr:

 

Informationen für Fußpfleger, Kosmetiker, Masseure und Heilmasseure

https://www.wko.at/branchen/gewerbe-handwerk/fusspfleger-kosmetiker-masseure/coronavirus-infos-fusspfleger-kosmetiker-masseure.html

 

Informationen für persönliche Dienstleister (Energetiker)

https://www.wko.at/branchen/gewerbe-handwerk/persoenliche-dienstleister/coronavirus-aktueller-Informationsstand.html

 

Allgemein Gesundheitsberufe: 

Bitte beim jeweiligen Berufsverband über die aktuellen Entwicklungen und Vorgaben erkundigen!


Härtefonds der WKO

Wichtige Informationen erhaltet Ihr auf den Homepages der Berufsverbände und bei der WKO.

   Wirtschaftskammer als Anlaufstelle für Unternehmen -
  Info-Service zu Covid-19 für betroffene Firmen

 

Falls Dein Unternehmen vom Corona-Virus (Covid-19) betroffen ist, Du konkrete Fragen zu Kurzarbeit, Schließungen oder Hilfsmaßnahmen hast!

   

Seit Freitag, 27. März kann man sich bei der WKO für den Härtefonds anmelden, die ersten Auszahlungen sollen bereits diese Woche erfolgen.

 

wko.at/haertefall-fonds

Nach derzeitigem Stand werden folgende Gruppen in der ersten Phase Ansprüche stellen können:

  • Ein-Personen-Unternehmer
  • Kleinstunternehmer, die weniger als 10 Vollzeit-Äquivalente beschäftigen
  • Neue Selbständige wie z.B. Vortragende und Künstler, Journalisten, Psychotherapeuten
  • Freie Dienstnehmer wie EDV-Spezialisten und Nachhilfelehrer
  • Freie Berufe (z.B. im Gesundheitsbereich)


Der Härtefallfonds wird einen ersten Zuschuss bringen, der auch später nicht zurückgezahlt werden muss.

Alle gesicherten Informationen der Wirtschaftskammer findet man auf dem Infopoint: www.wko.at/corona


Cranio-Behandlungen in Zeiten von CORONA

Viele Menschen stehen im Moment unter großem Druck - Menschen, die beruflich gerade sehr gefordert sind; Familien, die aufgrund von Homeoffice, Schulbetreuung etc. an ihre Grenzen stoßen und/oder auf engstem Raum leben; Mütter, die gerade ihr Baby geboren haben und deren Babies, etc.... 

 

Gerade in diesen Zeiten wäre für viele Menschen eine Cranio Behandlung eine wertvolle Unterstützung!

 

 

ABER: In Cranio Behandlungen kommen wir den Menschen auch körperlich über eine längere Zeitspanne sehr nahe - eine Situation, die es im Moment zu vermeiden gilt. Niemand weiß, ob TherapeutIn oder PatientIn in diesem Moment trotz fehlender Symptome nicht bereits infektiös sind!

Und gerade neben Älteren, den chronisch Kranken sollte unserer besondere Fürsorge den Jüngsten unter uns gelten.

 

Aus diesem Grund empfehlen wir bis auf Weiteres keine Cranio Behandlungen durchzuführen.


Wir versuchen auch weiterhin in dieser herausfordernden Zeit alle relevanten Informationen für unsere Mitglieder und InteressentInnen zur aktuellen Situation zu sammeln und hier zur Verfügung zu stellen und euch nach unseren Möglichkeiten zu unterstützen!

 

Solltet auch Ihr diesbezüglich Informationen für uns haben, freuen wir uns über jede Nachricht an unser Büro und leiten es dann gerne an unsere Mitglieder und InteressentInnen weiter. 

 

Vielleicht ergibt sich aus dieser Situation die Gelegenheit für den ein oder anderen Interessenten/Interessentin dem Dachverband zukünftig als Mitglied beizutreten um noch mehr von unserer Arbeit zu profitieren.

Unterstützen Sie uns bei unseren Bemühungen in Österreich einheitliche und verbindliche Qualitätskriterien für die Craniosacrale Körperarbeit einzuführen um unsere Vision - Komplementärtherapeut nach Schweizer Vorbild - zu verwirklichen! 


Download
Kleine Zeitung_2403_Härtefonds.pdf
Adobe Acrobat Dokument 405.4 KB

Wald gegen Corona - Beitrag von Ö1

7 Tage zum Nachhören auf Ö1

 

Mi 25.03. 16:48

 

Wald gegen Corona - Die Kraft der Natur zur Stärkung des Immunsystems

 

 

 

Die derzeitigen Ausgangsbeschränkungen stellen viele Menschen vor eine große Herausforderung. Quasi eingesperrt in den eigenen vier Wänden fehlt es an Bewegungsfreiheit und Sonne. In dieser Situation wäre es äußerst empfehlenswert, Spaziergänge durchzuführen und in der Natur durchzuatmen. Auch unter den derzeitigen Auflagen: alleine oder mit Personen, die im gleichen Haushalt leben.
Waldspaziergänge können nicht nur entspannen, sondern auch dabei helfen, das Immunsystem Viren-resistenter zu machen. Der Diplombiologe und Sachbuchautor Clemens Arvay verweist auf die Erkenntnisse aus der Waldmedizin: "Waldluft enthält gasförmige bioaktive Substanzen, sogenannte Terpene, die nach dem Einatmen zu einem Anstieg von natürlichen Killerzellen führen, die die Viren in unserem Blut bekämpfen." .....

 

 

https://oe1.orf.at/player/20200325/592391/1585151300000

 


Netzwerktreffen Komplementär  -  ABGESAGT!!!!

Neuer Termin: Dienstag, 15. September 2020

 

Nähere Infos folgen noch!

Der Komplementärtherapeut - Eine Vision für Österreich


Cranio Austria hat sich auf nationale und internationaler Ebene mit dem Thema Komplementärtherapeut nach Schweizer Vorbild intensiv auseinandergesetzt. 

In diesem Modell werden unterschiedliche körpertherapeutische Methoden zu einem neuen Berufsbild zusammengefasst. Die Reglementierung gewährleistet einheitliche Qualitätsstandards und ergibt ein professionelles Bild in der Öffentlichkeit. 

 

Unsere Vision ist es den Komplementärtherapeut nach Schweizer Vorbild

für Österreich zu schaffen.

 

Aus diesem Grund wollen wir Vertreterinnen und Vertreter von Schulen, Verbänden und Dachverbänden komplementärer Methoden zu einem Gespräch einladen um eine mögliche gemeinsame Vorgangsweise zu besprechen. 

 

Wo: Lederfabrik Linz


Forschung

 

In den letzten Jahren wurde auf dem Gebiet der Craniosacralen Körperarbeit intensiv geforscht und mehrere Studien veröffentlicht.  

 

Ganz AKTUELL und ganz FRISCH aus der digitalen Druckerpresse die erste Metaanalyse zur Wirksamkeit von Craniosacraler Therapie bei chronischen Schmerzen:

Download
haller (2020), CST cronic pain meta-anal
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

 Hier finden Sie weitere links zu Forschungsarbeiten: 

Craniosacral Verband Deutschland 

https://www.cranioverband.org/forschung/wissenschaftliche-studien.html 


EINLADUNG zum Verbandstreffen - Gehirn und Bewusstsein

Linz 18. - 20. Sept. 2020 

Mitglieder von Cranio Austria können die Preise für Mitglieder buchen!


ICSA: Dipl. KINDER-Cranio-Practitioner

Die ICSA (Internationale Craniosacral Akademie und Mitgliedsschule von CA) bietet in 4 Modulen einen diplomierten Kinder-Kurs mit folgenden Inhalten an: 

 

Modul 1
+ Von der Konzeption bis zur Geburt: die intrauterine Entwicklung des Kindes
+ Embryologie und Fetalzeit
+ Die normale Geburt
+ Anpassung des Neugeborenen an das Leben
+ Handling eines Neugeborenen
+ Neugeborenenprotokoll

Modul 2
+ Die pathologische Geburt: Kaiserschnitt, Beckenendlage, Saugglocke und Zange etc.
+ Das Schreikind - Warum schreit ein Baby?
+ Neugeborenenprotokoll II

Modul 3
+ Befund und Behandlungstechniken bei Entwicklungsstörungen
+ Kinderkrankheiten: Mittelohrentzündungen, Bronchitis, 3-Monatskoliken, Durchfall etc.
+ Kinderbehandlungsprotokoll zu den jeweiligen Störungen

Modul 4
+ Erste Hilfe beim Kind
+ Kindervorstellung: Befund, Behandlungsplan und Fallbesprechung

Dauer: 4 Module jeweils 3 Tagen (19 Unterrichtsstunden á 60 min)

Termine berufsbegleitend: jeweils Freitag 10 Uhr - Sonntag 13 Uhr

Nähere Informationen und Anmeldung über die Homepage der ICSA: www.icsa.at


Hildegard v. Bingen: Basismedizinischer Grundkurs

Die Gesundheitsschule Hildegard von Bingen bietet einen basismedizinischen Grundkurs an.

Dieser Kurs dient als Fortbildung für gewerbliche Masseure/innen, Ayurverda-Wohlfühlpraktiker, Shiatsu-Practitioner, Tuina-An Mo Praktiker und dergleichen.

Nach ärztlich geprüften Abschluss wird ein Zertifikat ausgestellt.

Diese Ausbildung umfasst eine Vielzahl an medizinischen Grundlagenkenntnissen wie Anatomische Grundlagen, Zelle, Gewebe, Bewegungsapparat, Skelett, Muskeln, Sehnen, Bänder, Organsysteme, Atmung, Verdauung, Kreislauf, Lymphsystem, Immunsystem, Urogenitaltrakt, Physiologie, Grundlagen der Pathologie des menschlichen Körpers und Hygiene die Lehre von der Erhaltung der Gesundheit und der Vermeidung von Krankheiten.

Ausbildungsumfang: 1 Semester, Februar – Juli 2020 (130 Std., Masseure: 140 Std.)

 

Zeit: Sa/So und 1 Freitag jeweils 9.00 bis 17.30 Uhr

Ort: Lindengasse 28, 1070 Wien

Genauere Informationen und Anmeldung über die Homepage: www.bingen.at


Dr. Michael Shea in Wien

Wir freuen uns Dr. Michael Shea im Oktober 2020 erstmals in Wien begrüßen zu dürfen!Michael Shea ist seit 40 Jahren Lehrer der craniosacralen Biodynamik und anerkannter Autor auf diesem Gebiet.   

 

Thema: „ Den Vagusnerv zünden“

Ein Ansatz der craniosacralen Biodynamik

 

Dieser Workshop dient als Fortbildung für Praktizierende der Craniosacralen Biodynamik. 

 

Datum:  9.-12. Oktober 2020

Kursort:  Feldenkrais Institut Wien (2, Taborstraße 71) 
 
Anmeldung und Anfragen über die Wiener Schule für Craniosacrale Biodynamik:

www.craniosacralschule.at  


Unser aktueller Newsletter zum Nachlesen:

Download
Newsletter_März 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Die ECSAN-Hompage ist Online!

https://www.cranio-europe.eu/

 

Und auf der Mitgliederseite findet man den link zu Cranio Austria an erster Stelle!

(dank des A in Austria…)  https://www.cranio-europe.eu/map