Aufgaben und  Ziele:

öffentlichkeitsarbeit

  • Erhöhung des Bekanntheitsgrades der Craniosacralen Körperarbeit in Österreich
  • Homepage, Folder, Pressearbeit, Info - Veranstaltungen
  • TherapeutInnenliste

berufspolitik

  • Förderung der Craniosacralen Körperarbeit als Fachgebiet innerhalb der Komplementärmedizin
  • einheitliche Ausbildungsrichtlinien und Qualitätsstandards
  • unabhängiger Prüfungsbeisitz
  • Vertretung der Interessen Craniosacral-Praktizierenden gegenüber Behörden, Krankenkassen und Versicherungen
  • Mitglied bei ECSAN - European Craniosacral Association – dem europäischen Netzwerk für Craniosacrale Körperarbeit

Ziel

  • der Komplementärtherapeut nach Schweizer Vorbild