zurück

CranioSacrale Körperarbeit: Behandlung

Eine Craniositzung findet im Allgemeinen im Liegen auf einer Behandlungsliege statt. Mit sanften Berührungen an verschiedenen Körperstellen kann ein  tiefer Entspannungszustand eintreten und das CranioSacrale System ausbalanciert werden. Falls angebracht, kann ein begleitendes Gespräch den Heilungsprozess zusätzlich fördern.
 

Behandlung - Wie verläuft eine Therapiesitzung?
  • In der ersten Therapiesitzung schafft ein Gespräch über das Anliegen der KlientIn Klarheit und bietet die Möglichkeit, sich gegenseitig zu informieren und in Kontakt zu kommen
  • Eine Behandlung dauert in der Regel 1 Stunde bei Kindern und älteren Menschen kann sie kürzer sein.
  • In bequemer Kleidung liegt die KlientIn liegt auf einer Massageliege, auch im Sitzen oder in Bewegung kann behandelt werden.
  • Die TherapeutIn berührt behutsam den Körper und verweilt eine Weile ruhig dort.
  • Die Therapie findet zumeist in Stille statt, kann bei Bedarf auch verbal begleitet werden
  • Die Sitzungen sind auf die Gesundheit und die Selbstheilungskräfte ausgerichtet.
  • Die Anzahl und Häufigkeit der Behandlungen orientiert sich am Heilungsprozess

Mitgliedschaft:

Informationen zur Mitgliedschaft beim Dachverband für CranioSacrale Körperarbeit finden Sie

>>> hier >>>

Anträge zur Mitgliedschaft: